Die besten Linkquellen für die Suchmaschinenoptimierung

Ein wichtiger Teil des Online Marketing ist immer die Frage nach der Taktik. Eine grundsätzliche Frage ist es daher, ob man auf Suchmaschinenoptimierung setzen möchte oder nicht. Sieht man sich das im Detail an, sieht man schnell, dass SEO zu Beginn recht aufwändig ist und relativ wenig einbringt. Denn zumeist hat man es bereits mit einer grossen Konkurrenz zu tun und entsprechend ist es schwierig gleich von Anfang an gute Positionierungen zu erreichen. Die Alternative dazu, wäre in Werbung zu investieren. Dies ist auf Dauer aber klar teurer.

Vorteile von SEO

Die Suchmaschinenoptimierung hat den Vorteil, dass sie auf längere Zeit günstiger ist, da erreichte Positionen relativ einfach gehalten werden können. Dazu vertrauen die User den Suchergebnisse mehr, als der Werbung. Somit ist ein User, der über die Suchergebnisse kommt, meist positiver eingestellt. Bei der Werbung geht er bereits davon aus, dass ihm etwas verkauft wird, was nie gut ist.

Gute Linkquellen für die OffPage Optimierung

Links sind nach wie vor sehr wichtig für das Ranking von Websites in Google und anderen Suchmaschinen. Doch diese zu bekommen wird immer schwieriger. Oder zumindest qualitativ hochwertige Links zu erhalten wird komplexer. Die nachfolgende Liste soll daher einige gute Linkquellen aufzeigen.

  • ForenlinksToprankings mit Forenlinks.us erhalten ist natürlich kein Problem. Aber auch selbst kann man Forenlinks hin und wieder setzen, indem man in diversen Communitys aktiv wird. Diese Links sind recht stark und auch sehr natürlich. Immer vorausgesetzt natürlich, dass man nicht spamt.
  • Gastartikel – Zwar denken einige Leute, dass Gastartikel von Google verboten wurden, dies ist aber nicht der Fall. Stattdessen sollte man einfach aufpassen, dass man es nicht übertreibt und man trotz freier Wahl nur natürliche Linkankertexte wählt. Also statt “backlinks kaufen” eher auf etwas wie “deinebacklinkdomain.de” setzen.
  • Social Links – Was ist damit gemeint. Zwar zählen Links aus Facebook nicht für Google, da diese oft nicht sichtbar sind, sie bringen aber dennoch viel. Sie sorgen dafür, dass neue Besucher auf diese Seite finden und im besten Fall bringen sie gar Links von anderen Seiten. Wenn z.B. ein Seitenbetreiber einen Link in Facebook sieht und diesen dann in einem Artikel nutzt. Ebenfalls sehr gute Social Links kommen dann etwa von Seiten wie Slideshare oder ähnlichen Websites.
  • Partnerseiten – Wer mit anderen Leuten und Unternehmen zusammenarbeitet, der sollte dies auch auf der Website zeigen. Es ist dabei vollkommen legitim, wenn sich zwei Unternehmen gegenseitig verlinken.

Ich hoffe diese Tipps bringen dich und deine Website weiter und verhelfen dir zu besseren Rankings in Google.

Erfolgreich im Online Marketing

Online Marketing ist ein sehr weitreichender Begriff unter welchem sehr viele Themen zusammengefasst werden können. Vom Aufbau einer Website, über SEO, Monetarisierung, Online Werbung oder gar Community Building kann man alles dazu zählen. In diesem Blog will ich mich daher auf einen Ablauf konzentrieren, statt auf alles möglich. Sprich, wie komme ich von der neuen Website zum erfolgreichen Online Business. Schlussendlich ist es doch eigentlich das, was fast jeder sich von einer neuen Website erwartet. Zumindest an einem gewissen Punkt.

Was ist Online Marketing?

Wie bereits angesprochen kann man darunter sehr viele Themen vereinen. Schlussendlich geht es aber beim Online Marketing immer darum, im Internet etwas zu bewerben. Ob nun eine Website im Zentrum steht oder eine Produkt oder eine Person, spielt eigentlich keine Rolle. Das Ziel ist immer das gleiche – Aufmerksamkeit erreichen. Oder auch Reichweite genannt. Und dies ist gar nicht so einfach, denn immerhin gibt es Milliarden von Websites, welche alle genau das gleiche wollen, nämliche die Aufmerksamkeit der Internetuser.

Um dies zu erreichen gibt es ganz unterschiedliche Methoden. Diese reichen “ich schreibe allen Freunden und Verwandten eine Email”, über Suchmaschinenoptimierung, bis hin zur Werbung (zum Beispiel Display oder Textlinks). Je nach Produkt oder Themenbereich müssen andere Mittel eingesetzt werden, um die grösstmögliche Reichweite zu bekommen.

Wie Website als Grundlage

Bevor man im Web irgendetwas bewerben kann, ist in der Regel eine Website von Nöten. Hier gibt es zwar einige Ausnahme, aber das ist ja immer so. Eine eigene Website, ob als Selbständiger oder als Unternehmen, ist heute zum Glück schnell erstellt. Es gibt diverse einfache Systeme, die heutzutage jeder selbst erstellen kann, der einer Schritt für Schritt Anleitung folgen kann. Denn keineswegs sind dazu noch Programmierkenntnisse oder ähnliche nötig. Stattdessen werden Systeme wie etwa WordPress (diese Seite wurde damit erstellt) oder Joomla verwendet, welche dann individuell angepasst werden können. Dazu aber in einem späteren Artikel mehr.

Auf diesem Blog hier werden wir ab der Erstellung einer solchen Website, bis hin zur Monetarisierung alles aufzeigen und erklären.

© 2014 Rankpower Online Marketing Tricks

Theme by Anders NorenUp ↑